Profil anschauen

Wow, 2,5 Monate sind schon rum -it's half-time! 6 Teams starteten ihre Reise am 17. August in unserem Ignition Accelerator. Ein Team anders als das andere, aber alle mit dem gleichen Ziel: Aus der Idee ein Produkt entwickeln und noch viel mehr! Mehr? Yes! Am 22.10. präsentierten sie uns, dem digihub Team und Vodafone UPLIFT/PACESETTER, ihre Zwischenergebnisse:  

Boyoca hat sein Geschäftsmodell validiert, zahlreiche Interviews mit Campingbetreibern geführt und befindet sich nun mitten in der Produktentwicklung: Eine digitale Buchungsplattform! Zusätzlich führen sie bereits Gespräche mit Investoren und planen in Q1 2021 ein Seed Investment. Das Team um die vier Gründungsmitglieder ist gewachsen, 2 Praktikanten sind nun an Bord. Stark!

Die Digitale Strickmanufaktur präsentierte uns ein Video von dem ersten Testlauf ihrer 3D-Strickmaschine, die bereits vollfunktionsfähig in Krefeld steht. Wahnsinn, was für ein Erfolg! Das Team blickt auf eine 6-wöchige Schulung vor Ort beim Hersteller der 3D-Strickmaschine zurück und kann heute schon nachweisen, dass eine Bestellung auf dem Smartphone die automatisierte Produktion des 3D-Stricks auslöst. Das Startup kann also erste Produkte (zu Beginn sind es Mützen) komplett automatisiert und durch die Anbindung an die Cloud Mützen produzieren.

„Nächste Woche geht unser Online Shop live“

freut sich Bartho, Co-Founder des Startups. Also los, bestellt eure erste3D-Druck-Strickmütze! 5-10 Minuten dauert übrigens die Herstellung. 

Repair Rebels hat seine erste Zielgruppe via Facebook Test gefunden:

„Männer zwischen 25 und 34 Jahre sind bereit unsere Änderungs-Service-Plattform zu nutzen“

berichtet Dr. Monika Hauck. Nun gilt es herauszufinden, ob es einen Gap zwischen Umfrage und Realität gibt, schließlich ist man schnell dabei, etwas gut zu finden, aber bucht und zahlt man auch dafür? Monika und ihr Team werden es herausfinden. Gespräche mit großen Online-Shops laufen bereits, vielleicht sind Partnerschaften der Schlüssel zum Bekanntheitserfolg? Welchen Growth Hack wird Repair Rebels durchführen?

Bygg.ai befindet sich in der „Early-Stage mit viel Potenzial“ - Phase und tatsächlich, sie haben sogar sehr großes Potenzial auf eine Vielzahl von Dächern in Deutschland und sogar Europa zu landen. Ihr Produkt hat eine Patent-Zusage erhalten – YAY, was für ein fantastischer Meilenstein. Wir gratulieren! Auch ihre Messstudien „Widerstandsmessungen zur Leitungsanalyse“ waren erfolgreich und führten dazu, dass das Produkt verfeinert wurde. Einzelne Module und Funktionen passte das Team an die Zielgruppe, die im Rahmen der Ignition Onboarding Woche identifiziert wurden, an. Extrem spannend wie die Reise mit dem KI-Startup und ihrem Smart City Produktweitergehen wird.

Securious präsentierte uns Erkenntnisse aus 70+ Interviews und stellte klar, dass sie die Frage „Wie sicher ist meine IT im Unternehmen?“ beantworten können. Das Team hat sein SaaS Produkt weiter entwickelt und bereits an den ersten Kunden verkauft! Glückwunsch und Respekt. Denn der erste zahlende Kunde ist der Proof of Product und motiviert für mehr. Securious plant neben der aktiven Akquise von Unternehmen auch IT-Sicherheitsberater als Kunden zu gewinnen. „Was machen Unternehmen, wenn sie gehackt werden?“ sollte in Zukunft der Vergangenheit angehören, weil securious Schwachstelle schon vor dem Hack entdeckt und Empfehlungen für Behebungen ausspricht. Let’s do it!

Unibridge hat ebenfalls viel erreicht: Die Plattform ist online. 25 Unternehmensprofile mit 18 -Jobs sind eingepflegt. Wahnsinn! Uns freut besonders, dass der Kontakt zu KPMG und CGI, den wir ermöglicht haben, erfolgreich verlief. Beide sind jetzt Partner bei Unibridge. Als nächstes wird Unibridge weitere Unternehmen auf die Plattform bringen + Bugs fixen. Mit dem Budget von Ignition wird ein Dashboard für Unternehmen und Jobsuchende entwickelt. Wir halten euch auf dem Laufenden…

Ignition startups meet digihub support

Wobei kann der digihub die Teams neben dem Coaching oder der Finanzierung der Produktentwicklung noch unterstützen? Die Teams wünschen sich insbesondere Kontakte in die Wirtschaft und unser Netzwerk: Sie suchen Kunden, Partner und Investoren. Ganz genau, bereits jetzt befinden sich die sechs Startups in einer Phase, in der sie ihre Produkt-Visionen und -Prototypen Investoren vorstellen, um sich bereits erste Kontakte in der Fremdkapital-Szene aufzubauen. Zufälligerweise haben wir beim digihub gemeinsam mit den anderen fünf Hubs eine Investoren-Datenbank aufgebaut, durch die wir den Startups Intros zu passenden Investoren ermöglichen können und wollen. Schließlich haben alle Hubs das Ziel, ihren Startups, ob aus dem Accelerator oder Netzwerk, bei einer Anschlussfinanzierung zu unterstützen. Erst dann kann die Fleißarbeit, die in die Produktentwicklung geflossenen ist, Früchte tragen, wenn z.B. eine Hardware in eine Serienproduktion geht oder eine B2C Plattform mithilfe eine kostspieligen Marketing-Kampagne große Aufmerksamkeit erlangt, usw.

Wir sind stolz auf die sechs Teams was sie in so kurzer Zeit bereits alles erreicht haben und blicken positiv in die Zukunft: Bei der Demo Night Ende Januar 2021 erwarten uns weitere große Sprünge, seid gespannt.

Und jetzt heißt es weiter: Build, Measure, Learn! Let’s focus.

Bis bald,

Uljana

Abonniere unseren Newsletter

Mit unserem Newsletter halten wir dich regelmäßig auf dem Laufenden und informieren dich über anstehende Veranstaltungen und News.

Weitere Blogs

Das könnte dir auch gefallen