Profil anschauen

Statt Croissant, Kaffee & physischem Talk gibt es nun thematische Start-up-Pitches und einen Impulsvortrag im digitalen Raum. Wir nutzen die digitale Welle und transferieren unser Gründerfrühstück in den virtuellen Raum und passen unser Konzept an.

Rückblick

22 Termine gab es in den letzten 3 Jahren, in denen wir uns gemeinsam mit Gründern, Start-up-Unterstützern und Interessierten bei einem Gastgeber in Düsseldorf vor Ort getroffen haben, um mehr über den Start-up-Service des Gastgebers zu erfahren, mit anderen Gründern ins Gespräch zu kommen oder das digihub Team kennenzulernen. Insgesamt also ein entspanntes Format für Austausch, Wissenstransfer und Netzwerk-Aufbau. Wir waren zu Gast bei Corporates wie z.B. Commerzbank, HAVAS oder Stadtwerke Düsseldorf. Auch Start-ups haben wir in ihren Büros besucht: Right Now Group oder AUX Money. Mit der Hochschule Düsseldorf oder dem Coworking Space Spaces durften wir ebenfalls gemeinsame Gründerfrühstücke durchführen und ihre Community mit unserer zusammenbringen. Hach, das waren wirklich sehr schöne Treffen – ich blicke mit einem Lächeln auf die einzelnen Gründer zurück, die ich persönlich kennenlernen durfte. Die Motivation und den Ehrgeiz Ideen umzusetzen beeindruckt mich.

Nun ist in 2020 so einiges anders …

Im März haben wir unser letztes physisches Frühstück veranstaltet und dann gab es eine längere Pause, bis wir uns gedacht haben, dann wird es eben eine andere Version des Frühstücks, die Uhrzeit bleibt weiterhin vormittags. Alle 1 bis 2 Monate laden wir nun zu einem online Format von 10:00 - 11:00 Uhr ein. Via Zoom treffen sich weiterhin die gleichen Leute, die sich für Grünudngsthemen interessieren und sich austauschen wollen.

Was ist neu?

Wir geben dem Format einen inhaltlichen Rahmen und laden zu einem bestimmten Thema ein. Unser digihub Partner und Host vom November-Frühstück Cassini Consulting AG hat sich das Thema Künstliche Intelligenz x Smart City gewünscht. Also gab es am 12.11. ein Event zu genau diesem Thema. Neben einem Impulsvortrag vom Gastgeber zum Thema „SciFi vs. Reality: KI als zentrales Element der Smart City.“ Gab es 3 Start-up Pitches passend zum Thema.

Agenda – Was passiert genau? Am Beispiel des 12. Novembers

10:00 Uhr – Welcome digihub

10:05 Uhr – Welcome Cassini

10:10 Uhr – Impulsvortrag: Dr. Matthias Mörch „SciFi vs. Reality: KI als zentrales Element der Smart City“

10:20 Uhr – Start-up-Pitch 1: Kanal-Netz (5min Pitch & 5min Q&A)

10:30 Uhr – Start-up-Pitch 2: ParkEfficient (5min Pitch & 5min Q&A)

10:40 Uhr – Start-up-Pitch 3: bygg.ai (5min Pitch & 5 min Q&A)

10:50 Uhr – Offene Diskussionsrunde mit Moderation: Cassini und digihub

11:00 Uhr – Goodbye and have a nice day

Gastgeber, Referent und KI-Start-ups – wer hat präsentiert?

Cassini Consulting AG

Cassini steht für wegweisende Management- und Technologieberatung. Jeder dritte DAX-Konzern, die wichtigsten Bundesbehörden und beweglichsten Mittelständler vertrauen unseren Leistungen und unserem Anspruch Guiding ahead - Klienten durch Wissensvorsprung zum Wettbewerbsvorsprung zu führen. Unser Portfolio umfasst Business-, Technologie- und Projektberatung, die wir in konkrete Ergebnisse umsetzen. Verantwortlich. Nachhaltig. Erfolgreich.

Mehr Informationen findest du unter: www.cassini.de

Dr. Matthias Mörch: „SciFi vs. Reality: KI als zentrales Element der Smart City“

Mit seinem spannenden Vortrag nimmt uns Dr. Matthias Mörch mit auf Entdeckungstour – Wie viel KI steckt eigentlich bereits in unseren heutigen „Smart Cities“ und wo geht die Reise hin? Freue dich auf einen umfangreichen Einblick in dieses relevante Zukunftsthema.

Herr Dr. Mörch ist seit 2019 bei Cassini als Berater für den Bereich „Data, Analytics & Artificial Intelligence“ tätig. Dabei liegt sein wissenschaftlicher Background & Promotion in der Mikrobiologie (TU München).

Kanal-Netz

Entwässerung 4.0 – Mit Hilfe eines lernenden Algorithmus und Sensoren ermöglicht das Team von Kanal-Netz die Umstellung von turnusmäßiger auf eine bedarfsgerechte Kanalreinigung. Damit bietet sich Kommunen ein deutliches Einsparpotential. Sabrina Dietz stellte sich direkt nach ihrem Pitch allen Fragen der Zuschauer.

Mehr Informationen findest du unter www.kanal-netz.de

ParkEfficient

ParkEfficient bringt zusammen, was zusammengehört: freie Parkplätze und Autofahrer, die verzweifelt Parkplätze suchen. Via App werden freistehende Parkplätze an Mitarbeiter*innen oder Externe vermittelt. Durch einen intelligenten Algorithmus werden Parkplätze pünktlich und fair verteilt. Auch die nervenaufreibende Parkplatzsuche in der Stadt könnte bald dank ParkEfficient der Vergangenheit angehören. Auch Dr. Konstantin Wilms freut sich über Feedback und Fragen der teilnehmenden Gründer und Gründungsinteressierten.

Einen umfassenden Überblick zu ParkEfficient kannst du dir unter www.parkefficient.de machen.

bygg.ai

Hinter bygg.ai steckt eine Idee, bei der am Ende Hausbesitzer, Fachbetriebe, Architekten und Versicherungen profitieren können. Das System überwacht unterschiedlichste Einflüsse entlang der Gebäudehülle und hält alle Informationen zur Beurteilung des Zustandes in Echtzeit bereit. Bygg.ai gibt dem Kunden somit die Möglichkeit, das gesamte Smart Building von der Gebäudewartung bis zum Schadensmanagement effizienter und nachhaltiger zu gestalten. Das Geschwister-Duo Anne und Felix durchlaufen gerade unseren Ignition Accelerator und präsentieren am 28.01. ihr IoT Start-up bei unserer Ignition Demo Night.

Neugierig geworden? Hier findest du mehr Infos zu bygg.ai: www.bygg.ai

 

Was heißt eigentlich "Online Edition"?

Wir treffen uns virtuell bei Zoom. Den Link zur Live Session bekommst du rechtzeitig von uns per E-Mail, sobald du dich bei Eventbrite angemeldet hast. Du benötigst keinen eigenen Zoom Account und musst dich auch nicht mit Bild oder Ton zeigen. Falls du aber z.B. den Austausch mit den Start-ups suchst und deine Fragen los werden möchtest, kannst du das jederzeit tun. Ansonsten steht dir ein Chat zur Verfügung, in dem du Fragen an den Gastgeber, die Start-ups oder den digihub stellen kannst.

Frühstück verpasst?

Kein Problem. Schau es dir einfach hier nochmal an, wie gut, dass wir es aufgenommen haben.

Viel Spaß und bis bald und viele Grüße,

Uljana